Herzlich willkommen!

Liebe Leser,

Selbstbild und Außenwahrnehmung, Anspruch und Wirklichkeit fallen in Dresden oft weit auseinander: Einer Kulturmetropole mit herausragenden Orchestern und Kunstschätzen, mit bekannten Sehenswürdigkeiten und erstklassigen wissenschaftlichen Institutionen stehen erhebliche Defizite bei Stadtplanung, Bauen, Verkehr, Kultur, aber auch in den Bereichen Soziales, Familienfreundlichkeit und Bildung gegenüber.

Allzu oft verweigern sich Verwaltung und „regierungsfreundliche“ Lokalmedien wesentlichen Diskussionsprozessen einer lebendigen städtischen Demokratie. Es entstehen deshalb neue Formen einer freien und aufklärenden Gegenöffentlichkeit. Unser Forum trägt zu diesem Aufbruch der Bürgerschaft zu mehr Eigenständigkeit und Verantwortungsbereitschaft für ihre Stadt bei. Quo vadis begleitet kritisch die Schwerpunkte Stadtentwicklung, Kultur und Kommunalpolitik in Dresden und Sachsen und will bei aktuellen Themen Plattform sein für Dialog, gemeinsames Nachdenken und Richtungsbestimmung.

Wir freuen uns weiterhin auf Ihre Ideen, Anregungen oder muntere Kritik.

Ihre Redaktion

Sie sind neu hier?

Liebe Leser,

wenn Sie mit quo-vadis-dresden.de noch nicht vertraut sind, finden Sie die für Ihren „Einstieg“ wichtigsten Informationen an folgenden Stellen:

  • In unserem Artikel „Quo vadis, Dresden?“ beschreiben wir unsere Motivation für diese Website.
  • Der Reiter „Artikel“ im Titelbild führt Sie zu einer Übersicht über die jeweils 15 jüngsten Artikel. Diese sind ebenfalls in der rechten Spalte als „Neueste Artikel“ aufgelistet und verlinkt. Der Reiter „Kommentare“ führt zu einer Übersicht über die jeweils 15 zuletzt verfassten Kommentare unserer Leser, der Reiter „Themen“ zur Themen-Übersicht.
  • Die Bedienung unserer Website ist auf unserer Hilfe-Seite erläutert. Dort geben wir auch Hinweise, wie Sie gezielt nach bestimmten Informationen in älteren Artikeln auf unserer Website suchen können.
  • Sie können zu allen Artikeln selbst Kommentare verfassen. Bitte beachten Sie dazu unsere Regeln für Kommentare.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und wünschen Ihnen spannende Lektüre.

Diese Seite wurde zuletzt am 06.01.2013 aktualisiert.