Artikel mit dem Schlagwort „Kulturpalast“

Zum Schlagwort:

Seit Juli 2008 gibt es einen Stadtratsbeschluß zum Umbau des Kulturpalastes. Dabei sollen bei dem denkmalgeschützten Gebäude zwar die äußere Hülle und die Foyers mit den Treppen erhalten bleiben, der Mehrzwecksall aber durch einen neuen Konzertsaal für die Philharmonie ersetzt werden. Zudem sollen die Städtischen Bibliotheken und die Herkuleskeule mit einziehen.

Der Gewinn für das Haus, der durch diese Zusammenlegung erzeugt werden soll, wird durch die Verluste an Vielfalt in der bisherigen Nutzungsstruktur aufgezehrt. Da alle drei Institutionen eigene Kristallisationspunkte sind, wird der Kulturpalast überfrachtet. Gleichzeitig büßt er – durch die Auslagerung der Unterhaltungssparte aus dem Saal sowie der Vorträge und Kleinkunst aus dem Studiotheater – seine soziokulturelle Mischung ein. Der Charakter der Stadthalle im Zentrum der Stadt – Anziehungspunkt für alle gesellschaftlichen Schichten – wird damit vernichtet.

Kultur
Zum Tod von Wolfgang Hänsch

von Margita Herz Einer der großen Architekten Dresdens weilt nicht mehr unter uns, einer, der Dresden aus dem Bombenschutt maßgeblich wieder mit aufgebaut hat. Aufgrund seiner markantesten Werke wie Kulturpalast, Haus der Presse und vor allem der Wiederaufbau der Semperoper, den er leitete (und die notwendigen Veränderungen gegenüber dem Original vornahm, denn der Bau musste ... [weiterlesen ...]

Veröffentlichung: Sonntag, 6. Oktober 2013
Kommentare: Kommentare deaktiviert
Schlagworte: ,

Kultur
Machtkalkül statt Realismus?

Bereits im Februar 2013 entstand dieser Artikel, der nun traurige Aktualität erlangt hat. Am vergangenen Montag, am 16. September 2013, ist Wolfgang Hänsch gestorben. Dresden verdankt Wolfgang Hänsch unendlich viel. Wie kaum ein anderer hat er die Architekturentwicklung dieser Stadt seit den 1950er Jahren mit seinen stadträumlich geformten Wohn- und Geschäftsbauten (Borsbergstraße, Webergasse) und nicht ... [weiterlesen ...]

Veröffentlichung: Donnerstag, 19. September 2013
Kommentare: 2 Kommentare
Schlagworte: ,

Kultur
Nachruf für Wolfgang Hänsch

von Wolfgang Kil für die Sächsische Akademie der Künste Die Sächsische Akademie der Künste trauert um Wolfgang Hänsch (11.1.1929–16.9.2013). Mit dem erfahrenen Architekten und Mitglied der Klasse Baukunst seit ihrer Gründung verliert die Akademie eine jener Persönlichkeiten, die ihren gesamten Lebensweg in besonders enger Weise mit dem Schicksal der Stadt Dresden verknüpft haben. In Königsbrück ... [weiterlesen ...]

Veröffentlichung: Donnerstag, 19. September 2013
Kommentare: 1 Kommentar
Schlagworte: ,

Kultur
Abschied und Wiederkehr

von Jürgen Karthaus Das Haus, das einst zu aller Freude Philharmonie und Dixie froh vereint, ist jetzt ein einsames Gebäude, von Fans aus nah und fern beweint. Wo Karajan einst dirigierte und Jazz aus allen Poren klang und das Parkett beim Tanz vibrierte viele, viele Stunden lang ist Leere eingekehrt, verwaist die Räume. Der Mehrzwecksaal ... [weiterlesen ...]

Veröffentlichung: Mittwoch, 18. September 2013
Kommentare: Kommentare deaktiviert
Schlagworte:

Kultur
Kulturpalast: Baustart liegt auf Eis

von Peter Bäumler „Baustart liegt auf Eis – Stopp Baustart Kulturpalast“ titelten die Zeitungen, als am 28. Februar die Nachricht kam, die Landesdirektion Sachsen (LD) sieht Klärungsbedarf beim vorgelegten Haushalt 2012/13 der Stadt Dresden. Bevor nicht grünes Licht gegeben ist, können bei geplanten Bauprojekten keine Aufträge ausgelöst werden. Das Gespräch mit der LD hat gerade ... [weiterlesen ...]

Veröffentlichung: Dienstag, 5. März 2013
Kommentare: Kommentare deaktiviert
Schlagworte: ,

Kultur
Kulturpalast: Hebel gegen Überraschungen

von Peter Bäumler Der Dresdner Stadtrat hat mit seinem Beschluss des Doppelhaushaltes 2013/2014 die Finanzierung des Umbaus und der Umnutzung des Dresdner Kulturpalasts freigegeben. Die Baumittel werden in einem komplexen Konstrukt finanziert und über die Bauzeit zur Verfügung gestellt. Sie kommen aus dem städtischen Haushalt, aufgestockt um 27 Millionen Euro von den städtischen Stiftungen für ... [weiterlesen ...]

Veröffentlichung: Mittwoch, 30. Januar 2013
Kommentare: Kommentare deaktiviert
Schlagworte: ,

Kultur
Ralf Lunau antwortet Leopold Wiel

Mit einem Schreiben vom 11.12.2012 antwortete Kulturbürgermeister Ralf Lunau im Auftrag der Oberbürgermeisterin auf den offenen Brief von Leopold Wiel vom 25.11.2012. Er wirbt darin um Verständnis für den jetzt eingeschlagenen Weg zum Umbau des Kulturpalastes ... [weiterlesen ...]

Veröffentlichung: Freitag, 21. Dezember 2012
Kommentare: 6 Kommentare
Schlagworte: ,

Kultur
Offener Brief von Leopold Wiel

Am 25.11.2012 richtete sich Leopold Wiel in einem (nunmehr offenen) Brief an die Oberbürgermeisterin, in dem er sich nochmals nachdrücklich für eine „behutsamen Sanierung“ des Kulturpalastes einsetzt und zugleich für die Errichtung eines „neuen Konzerthauses“ wirbt. Eine Reaktion der Adressatin steht bislang aus ... [weiterlesen ...]

Veröffentlichung: Montag, 10. Dezember 2012
Kommentare: Kommentare deaktiviert
Schlagworte: ,

Kultur
Kulturpalast: Urteil des OLG

Am 13.11.2012 erging das Urteil des OLG im Urheberrechtsstreit zwischen Dr. Wolfgang Hänsch und der LH Dresden. Der Richter spricht Dr. Hänsch zwar eine „herausragende Gestaltungsleistung“ zu, nicht aber das Recht an der Unverletzbarkeit des Saales. Dr. Hänsch wird nun die Urteilsbegründung abwarten, bevor er über weitere Schritte nachdenkt. „Es ist uns unverständlich, wie es ... [weiterlesen ...]

Veröffentlichung: Montag, 19. November 2012
Kommentare: 1 Kommentar
Schlagworte: ,

Kultur
Bürgerwerkstatt zur Nutzung des Kulturpalastes

Für den 10.11.2012 von 10:00 bis 18:00 Uhr lädt der Verein Dresdens Erben e.V. zu einer Bürgerwerkstatt zur Nutzung des Kulturpalastes ins Barococo am Altmarkt (1. Etage) ein. Ausdrücklich werden Kulturschaffende, Kulturmanager, Architekten und Studenten dieser Fachrichtungen aufgefordert, sich an der Werkstatt zu beteiligen. Anhand der Grundrisse des Hauses und einführender Kurzreferate soll in kleineren ... [weiterlesen ...]

Veröffentlichung: Freitag, 2. November 2012
Kommentare: 2 Kommentare
Schlagworte: ,