Dresdens Erben

Am 07.10.2009 gründete sich der Dresdens Erben e.V. Der Verein verfolgt folgende Haupt-Ziele:

  • aktive Teilhabe der Dresdner Bürger an städteplanerischen Prozessen in Dresden – Öffentlichkeitsarbeit zum aktuellen Planungsgeschehen
  • Vernetzung der Vereine und Initiativen im elbnahen Raum – Verbesserung deren Kommunikation miteinander und damit größere gemeinsame Kraft für ihre Anliegen

Zu konkreten innerstädtischen Themenfeldern haben sich Arbeitsgruppen gebildet:

  • Gruppe Verkehr: Entwicklung von der autogerechten Stadt hin zu stadtgerechtem Verkehr, Aufenthaltsqualität im öffentlicher Raum, Orientierung an den bestehenden Leitbildern
  • Gruppe Elbtal: Analyse der Gegebenheiten im Dresdner Elbtal, Mitarbeit an der Elbtalschutzsatzung
  • Gruppe Hochwasserschutz: ökologisch und stadtbildverträgliche Lösungen für den Hochwasserschutz an der Elbe

Interessierten steht Frau Jana Knauth, Judeichstraße 7, 01099 Dresden (E-Mail: dresdens-erben[äd]gmx.de) als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Hintergrund

Die Zerstörung des Dresdner Elbtals verbunden mit dem Verlust des UNESCO-Welterbestatus hat schmerzlich vor Augen geführt, wie verletzlich das kulturelle Erbe ist, wenn der politische Wille zu dessen Bewahrung fehlt. Doch nicht nur das Opfer eines einzigartigen Landschaftsraumes für ein fragwürdiges Verkehrsprojekt fügt der Stadt Schaden zu, es ist der generell nachlässige Umgang mit dem öffentlichen Raum, der den Identitätsverlust von Dresden befördert. Daran hat eine Verkehrsplanung maßgeblichen Anteil, die den zeitgemäßen Planungsprämissen zuwiderläuft, wie sie nach 1989 erarbeitet worden sind und u.a. im Rahmenkonzept Stadtentwicklung (1992) und Leitbild Innenstadt (1994) ihren Niederschlag fanden.

Basisinformationen zum Verein finden Sie in folgenden Dokumenten:

Hinweis

Dresdens Erben e.V. veröffentlicht auf dieser Website regelmäßig Veranstaltungsinformationen und Positionspapiere. Alle diese Beiträge sind einheitlich gekennzeichnet mit dem Schlagwort „DresdensErben“ und dem Logo des Vereins:

Diese Seite wurde zuletzt am 08.06.2010 aktualisiert.