Demo für Variante 7

Freitag, 14. September 2012

Die Bürgerinitiative „Königsbrücker muss leben!“ ruft für den 21.09.2012, ab 17.00 Uhr, wieder zur Fuss-/Rad-/Kinderwagen-Demonstration für eine schöne und schnelle Sanierung der Königsbrücker Straße auf.

Der konkrete Verlauf der Demo wird, einer Mitteilung der Bürgerinitiative zufolge, sein: Schauburg-Rissmann-(bei Interesse Ulme K49)-Schauburg-Bischofsplatz-Rudolph-Leonhard-Straße-Tannenstraße-Schauburg.

Nach der Demo soll ein Infotisch aufgebaut werden mit der Möglichkeit interessanter und produktiver Diskussionen.

Da die von OB Orosz angekündigte Variante 7 („bestandsnaher Ausbau“)
noch nicht öffentlich ist, können die Veranstalter dazu zwar noch nicht Stellung beziehen. Es gibt aber vom Ortsamtsleiter, Herrn Barth, die Auskunft, dass seit letzter Woche beide Varianten (5 und 7) „aus dem Planungsamt in die Verwaltung“ gekommen sind. Es geht also langsam los …

Martin Schulte-Wissermann von der Bürgerinitiative befürchtet allerdings, dass nach einer Veröffentlichung das Thema im Schweinsgalopp durch die Gremien getrieben wird (ohne eine Möglichkeit der Partizipation). Daher sollten alle interessierten Bürger gemeinsam einen offenen und transparenten Entscheidungsweg einfordern.

Mehr Informationen zur Sanierung der Königsbrücker Straße auf der Website der Bürgerinitiative: www.koenigsbruecker-muss-leben.de

Dieser Artikel wurde zuletzt am 21.10.2012 aktualisiert.
Sie können den Artikel als .pdf-Datei speichern ...
Gern können Sie auch diesen Artikel weiterempfehlen ...