Ökologische Modellstadt Hafencity?

Montag, 25. April 2011

Am 02.05.2011 findet um 20:00 Uhr in der Galerie zanderkasten (Leipziger Straße 2, Leipziger Vorstadt) ein Grüner Salon zur Stadtentwicklung statt. Auf dem Podium sind:

  • Stefan Szuggat
    Amtsleiter Stadtplanung Dresden
  • Prof. Clemens Deilmann
    Leibniz Institut für ökologische Raumentwicklung
  • Prof. Till Rehwaldt
    Landschaftsarchitekt

Angefragt sind darüber hinaus Vertreter der Sächsischen Aufbaubank (SAB) und der Sächsischen Energieagentur (Saena). Die Moderation übernimmt Thomas Löser, Stadtrat in der Grünen Fraktion und Sprecher für Stadtentwicklung und Bau.

Die Veranstaltung untersucht, inwiefern es möglich ist, die „Hafencity“ als ökologische Modellstadt zu entwickeln. Die Stadt Dresden hat sich mit der Unterzeichnung der Abschlusserklärung der City Climate Conferenz 2009 in Hamburg verpflichtet, nachhaltige Stadtentwicklung zu unterstützen. Das entstehende neue Stadtgebiet kann unter dem Label der „nachhaltigen Entwicklung“ insofern auch als Signalgeber für andere öffentliche oder private Bau-Investitionen in der Stadtgesellschaft wirken.

Dieser Artikel wurde zuletzt am 26.04.2011 aktualisiert.
Sie können den Artikel als .pdf-Datei speichern ...
Gern können Sie auch diesen Artikel weiterempfehlen ...

Schlagworte: